Das Blasorchester

Das Isselburger Blasorchester

Das Isselburger Blasorchester

Das Isselburger Blasorchester vermag den berühmten „Lebendigen Funken“ in das Publikum zu tragen. Seine begeisterungs- fähigen Musiker erfreuen mit konzertanter Blas- sowie moderner und volkstümlicher Unterhaltungsmusik. Die Gesangsgruppe ergänzt von Fall zu Fall das Programm.

Der musikalische Leistungsstand spiegelt sich in der Veröffentlichung von mehreren Tonträgern und Auftritten bei Funk und Fernsehen wider.

 

Biographie des Dirigenten

Jaak Notebaert

Jaak Notebaert

Jaak Notebaert hat an der Hochschule für Musik in Brüssel studiert und dort 1997 seinen Abschluss im Studienfach Posaune abgelegt. Ab 1998 studierte er an der Hoch- schule für Musik in Amsterdam und legte hier im Jahr 2002 sein Diplom ebenfalls im Studienfach Posaune ab. An der Hochschule für Musik in Amsterdam absolvierte er sein Studium als Dirigent, das er mit einem Diplom im Jahr 2005 abschloss.

Als Student im Fach Posaune spielte er unter anderem im Weltjugend- orchester und hat dort Erfahrungen gemeinsam mit Studienkollegen und Menschen mit den gleichen leidenschaftlichen Interessen gesammelt und diese kennengelernt. Als Posaunist hat er u.a. beim Königlichen Concertgebouw Orchester gespielt. Dort spielte er unter vielen namhaften Dirigenten und konnte so von ihnen lernen. Auch im Sinfonieorchester Promenade Orkest Amsterdam hat er als Posaunist mitgewirkt.

Seine pädagogischen Fähigkeiten hat er durch eine Hochschulausbildung zum Grundschullehrer, die er 2010 abgeschlossen hat, fundamentiert.